Naturheilpraxis Arsana Anny Senft
Naturheilpraxis Arsana                  Anny Senft  

Traditionelle Chinesische Medizin eine Behandlung für Körper, Geist und Seele. Sie besteht aus mehreren Komponenten:

Akupunktur

 

Die Akupunktur baut auf der Lehre der Lebensenergie Qi auf. Sie durchfließt den Menschen und macht ihn zu dem was er ist. Einen Teil Qi erhalten wir bei der Entstehung. Während des Lebens vermehrt sich die Energie durch die Atmung und die richtige Ernährung.

 

Qi fließt durch die Meridiane oder Leitbahnen durch den Körper. Es besteht aus zwei Teilen, Yin und Yang in perfekter Balance. Ist der Energiefluß gestört, ist der Mensch krank.

 

Hier setzt die Akupunktur an. Sie löst Blockaden in den Meridianen, lässt das Qi wieder fließen. Die Balance von Yin und Yang wird wiederhergestellt.

 

Bei Kindern und Menschen mit Nadelphobien gibt es Alternativen wie Akupressur oder Laserakupunktur.

 

 

Phytotherapie / Kräuterheilkunde

 

Ein wichtiger Teil der TCM ist die Phytotherapie. Mithilfe von individuell ausgewählten Kräutermischungen wird die Genesung unterstützt. Sie wird auf Wunsch aus chinesischen oder westlichen Kräutern, Wurzeln, Rinden und ähnlichem zusammengestellt.

 

Oft greift man selbst intuitiv zu passenden Kräutern. Im Winter wärmt ein Ingwertee, im Sommer kühlt die Pfefferminze. Man sollte allerdings die Wirkung dieser Tees nicht unterschätzen. Sie sind in der richtigen Zusammensetzung und Stärke ein Medikament.

 

Tuina - chinesische Heilmassage

 

Tuina ist eine chinesische manuelle Therapie, die Akupressur und manuelle Techniken miteinander vereint. Auch hier sind die Meridiane und die daraufliegenden Akupunkturpunkte die Basis der Therapie. Genau wie bei der Akupunktur können Energieblockaden gelöst und das Qi zum Fließen gebracht werden. Sehr gut kann Tuina mit sanfter Chiropraktik kombiniert werden. Ausserdem ist eine Tuina Massage sehr entspannend.

 

 

Moxibustion

 

Moxibustion oder kurz Moxa ist eine gezielte Wärmebehandlung, die entweder mit Hilfe von speziellen Präparaten oder unter Einsatz einer sogenannten "TDP" oder "Chinalampe" eingesetzt wird. Die Wärme wird dabei über eine Mineralienplatte weitergegeben und ist sehr tiefenwirksam. Beim Moxa werden ausgewählte Akupunkturpunkte auf den Meridianen erwärmt um Energie zuzuführen und Kältesyndromen entgegen zu wirken.

 

Ernährung nach den 5 Elementen

 

Die Ernährung ist neben dem Atem ein wichtiger Bestandteil bei der Erneuerung der Lebensenergie Qi. Jedes Lebensmittel hat seine Zugehörigkeit zu einem Element und eine besondere Temperatureigenschaft und kann bei gezieltem Einsatz Ungleichgewichten der Elemente ausgleichen und zur schnelleren Linderung der Beschwerden beitragen.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Arsana